Home Funkscheine Termine Gebühren Kontakt


Datenschutz     | AGB´s   |  Impressum
© 2002 otto kern


Die Funkschule in KL/Landau/Neustadt W./Mainz/Erlangen/Graben-Neudorf

L R C :

   

Long Range Certificate / Allgemeines Funkbetriebszeugnis


Es berechtigt zur uneingeschränkten Ausübung des Seefunkdienstes bei Sprech-Seefunkstellen, Schiffs-Erdfunkstellen und Funkeinrichtungen des GMDSS


Gültigkeit:

International und unbefristet.   

Prüfungsvoraussetzungen:


Die LRC-Prüfung erfolgt in englischer Sprache. Mindestalter: 18 Jahre


Prüfungsanforderungen:


Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift für den Austausch von Informationen, die sich auf den Schutz menschlichen Lebens auf See beziehen, sind Voraussetzung.


Beantwortung eines Multiple - Choice - Fragebogens mit 24 Fragen aus dem Fragenkatalog Teil 1 (SRC).

Dieser ist schriftlich innerhalb 30 Minuten zu beantworten. 80% davon müssen richtig beantwortet sein.

Bei Besitz eines SRC entfällt dieser Prüfungsteil.


Zusätzliche Fragen aus dem Fragenkatalog des LRC beinhaltet 76 zusätzliche Fragen (Fragenkatalog Teil 2).

Daraus wird die schriftliche Beantwortung eines Bogens aus 10 möglichen Fragebögen mit 14 Fragen gefordert.

Dieser ist schriftlich innerhalb 20 Minuten zu beantworten. 80% davon müssen richtig beantwortet sein.


Aufnahme von Not-, Dringlichkeits- oder Sicherheitsmeldungen in englischer Sprache mit anschließender Übersetzung ins Deutsche (ohne Hilfsmittel, 15 Min.)


Abgabe von Not-, Dringlichkeits- oder Sicherheitsmeldungen in englischer Sprache nach schriftlicher Übersetzung eines Textes in deutscher Sprache unter Anwendung des internationalen phonetischen Alphabets und der allgemein gebräuchlichen Abkürzungen und Redewendungen in der Seefahrt.


Abwicklung von Not- und Dringlichkeitsverkehr im GMDSS in englischer Sprache anhand von Fallbeispielen an zwei miteinander kommunizierenden DSC-Grenzwellen/Kurzwellen/Ultrakurzwellen-Seefunkanlagen und anhand von Fallbeispielen im mobilen Seefunkdienstes über Satelliten.


Bedienung des Sprechfunkgerätes: praktische Prüfungsdauer am Gerät ca. 30 Minuten und praktische Verkehrsabwicklung.